PEETERS ONLINE JOURNALS
Peeters Online Bibliographies
Peeters Publishers
this issue
  previous article in this issuenext article in this issue  

Document Details :

Title: Die Theologen-Bruderschaften in Griechenland.
Subtitle: Eine religions-soziologische Untersuchung der Erweckungsbewegung in der griechischen Gesellschaft des 20. Jahrhunderts
Author(s): GIANNAKOPOULOS, Angelos
Journal: Journal of Eastern Christian Studies
Volume: 55    Issue: 3-4   Date: 2003   
Pages: 283-314
DOI: 10.2143/JECS.55.3.504420

Abstract :
Die Theologen-Bruderschaften und die von ihnen ausgegangene Erweckungsbewegung innerhalb der griechischen Gesellschaft des 20. Jahrhunderts stellen ein relevantes soziales Phänomen dar, dessen Wirkung weit über das Religiöse hinaus geht. Stellen die Bruderschaften in ekklesiologischer und theologischer Hinsicht innerhalb der ostkirchlichen Tradition ein echtes Novum dar, so sind ihre damit verbundenen Inhalte und vor allem ihre gesellschaftliche Wirkungsintention als antimodernistisch zu bezeichnen. Insbesondere in der Nachkriegszeit und während der Zeit der Militärdiktatur 1967-1974 in Griechenland vermochten die Bruderschaften ihre geistige, gesellschaftliche und kirchenpolitische Vormachtstellung zur Geltung zu bringen. Die Periode nach 1974 bis heute wird allerdings von einer abnehmenden Bedeutung ihrer gesellschaftlichen Stellung gekennzeichnet. Es ist aber davon auszugehen, daß sie öffentlich präsent bleiben werden, so lange die Verflechtung religiös bleibt.

download article




34.228.115.216.